Sentry Gun

  • Beschreibung des "Sentry Gun"
    Da das "Sentry Gun" auch im Handbuch unter "Fallen" aufgelistet ist, stelle ich es hier ebenfalls in diese Kategorie.

    Das "Sentry Gun" ist im "City Wad" und im "New City Wad" zu finden und stellt eine Art "automatisches Maschinengewehr" dar, dass auf Bewegungen reagiert. Kommt Lara ihm zu nahe, schießt es zunächst auf Lara, dann versprüht es Feuer. Von der Ferne schießt es nur auf Lara.

    Es ist zunächst unsichtbar und erscheint erst bei einem "Trigger for SENTRY_GUN".



    Hier wird Lara grad von dem "Sentry Gun" gegrillt.

    Das "Sentry Gun" hat folgende OCB Einträge:

    OCB 1 - blockiert das Gewehr



    Durch den OCB Eintrag "1" ist das Maschinengewehr blockiert und für Lara "harmlos".

    Zerstören kann man das "Sentry Gun" nur dadurch, dass man sich ihm von hinten nähert und seinen "Tank" mit dem Laser zerstört. Dabei muss man aber aufpassen, dass man nicht zu nah an ihn herankommt, sonst dreht es sich in Laras Richtung und beginnt gleich Feuer zu versprühen.



    Mit dem Laser kann man den "Tank" und somit das gesamte "Maschinengewehr" zerstören.

    Das Handbuch gibt noch folgenden Tipp:


    Wenn Sie einen SMOKE_EMITTER_BLACK auf dem gleichen Square platzieren (kein Auslöser notwendig), sieht das Gewehr noch besser aus.
    (PS. Allerdings funktionierte bei mir das Nullmesh Objekt "SMOKE_EMITTER_BLACK" nur, wenn ich es vorher getriggert habe, oder es sofort mit OCB 1-5 ausgelöst habe.)

    Wie man es schafft, dass das "SENTRY_GUN" erst auf Lara schießt und dann aufhört.


    Interessanterweise kann man es nicht mit einem "Antitrigger" stoppen, sondern dadurch, dass Lara das "Puzze_Item5" aufhebt. Dies ist im "City Wad" ein "Weapon Code Key - Waffencodeschlüssel". Man muss das "Puzzle_Item5" noch nicht mal mit einem "Pickup Trigger" versehen, es reicht völlig, wenn man es einfach normal platziert. Es kann übrigens jedes "Puzzle_Item" verwendet werden, solange es sich im "Slot5" befindet.



    Das "Puzzle_Item5" der "Weapon Code Key".

    2.721 mal gelesen