Vorwort

  • Vorwort des NGLE Tutorials
    Vorwort über den Next Generation Level Editor


    Die Entwicklung der nächsten Generation basiert auf der Programmbibliothek Tomb_NextGeneration.dll von Paolone (dolce_paolo@tiscali.it).
    Diese DLL-Datei erhöht die Möglichkeiten der WinRoomEdit.exe, der Tom2Pc.exe und der tomb4.exe.
    Es ist ratsam, sich diese DLL-Datei in den Ordner mit den TR-Tools zu packen und nicht in den Ordner C:\windows\system.
    Um die NGLE-Features zu haben, ist es auch notwendig, bestimmte NGLE-Ausführungen zu benutzen, die von der tomb_nextgeneration.dll bereitgestellt werden.


    Bemerkungen zu einigen neuen Features

    Momentan ist die tomb4-NG noch nicht fertig. Aus diesem Grund werden einige neue Features von NGLE noch keine Wirkung zeigen, wenn sie mit einer herkömmlichen tomb4.exe benutzt werden. Jedoch sollten keine Probleme auftreten, wenn man diese Features benutzt.

    Diese Features des NGLE funktionieren nicht mit einer herkömmlichen tomb4.exe:
    • Animierte Texturen mit veränderbarer Wiederholungsrate
      Wenn man verschiedene Wiederholungsraten für die Animationsbereiche (Animation Ranges) festlegt, sind die Änderungen in der Voransicht des Level-Editors sofort sichtbar, aber im Spiel (mit der herkömmlichen tomb4.exe) werden alle animierten Texturen in der Standardeinstellung von 30 fps angezeigt werden.
    • Raumtyp
      Diese Raumtypen sind über den Normal-Button (unter der 2D-Anzeige) auswählbar.
      Nur die Standardeinstellung „Wasser“ funktioniert mit der alten tomb4.exe, wohingegen andere Einstellungen (Regen, Schnee, Treibsand) mit der herkömmlichen tomb4.exe keine Auswirkungen haben werden.
      Das selbe gilt für den DMG- (Schaden) und den Cold-Button.
    • Flipeffects mit unterschiedlichen Timer-Werten setzen
      Der NGLE erlaubt es, mehrere Flipeffect-Trigger mit verschiedenen Timer-Werten im selben Raum zu verwenden. Der alte Editor hat das nicht erlaubt.
      Jedoch wird dieses Festaure von der herkömmlichen tomb4.exe nicht unterstützt und der Gebrauch könnte unvorhersehbare Konsequenzen nach sich ziehen.


    Ich werde versuchen, die NGLE-tomb4.exe, die die neuen Features unterstützt, demnächst (in einigen Monaten) erscheinen zu lassen.

    Über die Entscheidung, den NGLE zu veröffentlichen, obwohl die NG-tomb4.exe noch nicht fertig ist, kann man streiten, mein Gedanke war jedoch, dass der NGLE viele interessante Features (Formen schaffen, Abstürze vermeiden, große Texturen) bereithält, die bereits benutzbar sind, und deswegen habe ich beschlossen die Veröffentlichung des NGLE vorher anzustreben.

    Ich hoffe, dass die Gemeinde der Leveldesigner mit dieser Entscheidung einverstanden ist.

    Kompatibilität mit dem älteren LE
    Der NGLE liest und schreibt herkömmliche Projektdateien (*.prj). Gegenwärtig werden vom NGLE keine zusätzlichen Felder in den Projektdateien bis auf ein paar neue Bitschalter im Status-Room-Field erstellt, um neue Raumtypen wie Schnee/Regen/etc.-Räume zu unterstützen. Die oben genannten Bitschalter werden vom alten Level-Editor einfach ignoriert werden.

    2.623 mal gelesen