TE Geometry Mode Teil 1 (Raumgestaltung)

  • Raumgestaltung mit dem Tomb Editor (Geometry Mode)

    Raumgestaltung (Geometry Mode) - Teil 1


    Um einen Raum zu gestalten, wechseln wir in den "Geometry Mode". Dieser wird als "3D" angezeigt und ist das zweite Symbol von links in der Symbolleiste.




    Im "Geometry" Modus befinden sich derzeit 14 Werkzeuge. Im Teil 1 befassen wir uns mit den ersten 7 davon.




    Grundsätzliche Anmerkung:

    Im Tomb Editor bearbeitet man Squares mit der linken Maustaste. Im alten Editor tat man dies mit der rechten Maustaste. Daran muss man sich erst ge- bzw. umgewöhnen.


    1. Selection


    Mit "Selection" können wir einen Bereich an Squares auswählen, um diese dann zu bearbeiten. Es ist allerdings kein Muss. Wir können die anderen Werkzeuge auch so nutzen. Es kann aber helfen, nicht ausversehen auf andere Squares zu kommen, die wir im Moment nicht bearbeiten möchten, oder die schon bearbeitet sind.


    Achtung:

    Mehrere Squares auf einmal werden im Tomb Editor mit der "linken" anstatt der "rechten" Maustaste ausgewählt. An diese Umstellung muss man sich erst gewöhnen.


    Um eine Auswahl wieder aufzuheben, klickt man entweder außerhalb des Raumes oder die ESC-Taste.


    2. Brush


    Mit dem Brush Werkzeug können wir unebenes Gelände am Boden und an der Decke erhöhen. Hat man vorher eine Auswahl erstellt, heben sich Squares die sich um die Auswahl herum befinden noch mit. (siehe Bild)



    3. Shovel


    Das Shovel Werkzeug bewirkt genau das Gegenteil zum Brush Werkzeug. Es gräbt in den Boden und an der Decke unebenes Gelände. Hat man vorher eine Auswahl erstellt, senken sich die Squares, die sich um die Auswahl befinden noch mit. (siehe Bild)



    4. Pencil


    Mit dem Pencil Werkzeug können wir ein Square pro Klick um 1 Klick erhöhen. Bei 4 Klicks hat man also die Größe eines Blocks. Damit kann man schnell kleine Erhöhungen, Abgrenzungen oder Stufen erstellen.


    Anmerkung:
    Drücken wir gleichzeitig die STRG-Taste können wir Squares senken anstatt erhöhen. Auch wieder pro Klick um 1 Klick nach unten.



    5. Bulldozer


    Mit dem Bulldozer kann man über Abgründe (Achtung: keine Portals) und unebenen Gelände eine Art Brücke bauen. Dazu markiert man entweder vorher den Bereich, oder zieht vom dem Punkt wo die "Brücke" verlaufen soll über das Gebiet drüber. (siehe Bild rote Markierungen)



    6. Smooth


    Mit dem Smooth Werkzeug kann man angrenzende Squares angleichen und sanftere Übergänge dadurch erreichen.



    7. Drag


    Das Drag Werkzeug ist das mächstigste Werkzeug in der Toolleiste. Damit kann man völlig frei mit der linken Maustaste Squares am Boden und an der Decke senken und heben, so wie man es möchte. (Hält man zusätzlich die ALT-Taste gedrückt werden auch die angrenzenden Squares bewegt)


    Drückt man ein zweites Mal mit der linken Maustaste erscheinen die auch aus dem alten Editor bekannten Richtungspfeile, mit denen man nur bestimmte Seiten eines Squares heben und senken kann.



    Hält man zusätzlich zur linken Maustaste die STRG-Taste gedrückt, kann man bestimmte Ecken abheben und senken.

    Drückt man danach noch die ALT-Taste erhält man spitze Kanten.



    Besonderheiten:


    Hebt man den Boden und senkt die Decke auf dem gleichen Square, kann man jeweils nur so weit erhöhen bzw. senken bis sich 2 Punkte treffen. Dadurch gibt es keine falschen Überschneidungen mehr so wie beim alten Editor. Man kann immer nur so weit anheben oder senken bis der Boden auf die Decke und andersherum trifft. (siehe Bild)



    Beim alten Editor gab es Überschneidungen, die zu Ansichtsfehlern geführt haben, und man konnte die Decke auch nie hunderprozentig an einen gehobenen Boden anpassen und andersherum.




    Anhebungen im alten Editor


    Stanzfunktion von Boden und Decke


    Eine weitere Besonderheit des TE ist, dass man quasi eine gestanzte Decke vom Boden machen kann und anderesherum. Dadurch erhält man quasi den invertierten Boden an der Decke.

    Dazu fährt man von der Decke bis zum Boden herunter, man stanzt quasi die Decke aus und fährt die Decke mit der linken Maustaste wieder nach oben.



    Natürlich kann man auch den Boden aus der Decke ausstanzen lassen. Dazu fährt man mit dem Boden mit der linken Maustaste bis ganz hoch an die Decke und dann wieder runter.



    Im zweiten Teil geht es dann weiter mit den besonderen Geometry Werkzeugen wie Ramp, Quarter Pipe, Half Pipe usw.

Share