TE Editor Options - 3 3D Rendering

  • Erklärung der Einstellungen Editor Options - 3D Rendering

    Tools > Editor Options > 3D Rendering


    Hier können wir folgende Einstellungen vornehmen:


    Rendering


    1. Use antialiasing (requires restart)


    Kantenglättung der Räume im Editor


    2. Use real Light Quality for preview


    Vorschau aktivieren, um schon im Editor zu sehen, wie sich Einstellungen, die man im "Lightning Panel" bei Lichtobjekten unter "Quality" eingestellt hat, auswirken. (Übergang Schatten - Licht)


    siehe auch: Lightning Panel


    3. Allow texturing in Lightning mode


    Texturen können auch im "Lightning Modus" aufgetragen werden.


    Anmerkung:
    Hier sollte man aber aufpassen, dass man nicht ausversehen eine Textur verändert, weil man den Raum wechseln möchte usw.


    4. Show room bounds rectangle


    Aktiviert an diese Einstellung, erscheint ein weißer Rahmen um den aktuell ausgewählten Raum in allen Modi.


    5. Allow selection in any room


    Aktiviert man diese Einstellung, kann man Objekte oder Squares in einem anderen Raum auswählen, ohne diesen vorher als aktiven Raum auswählen zu müssen.


    6. Automatically switch current room on mouse action


    Wechseln von Räumen mit einfachem Mausklick. Wird in Kombination mit "Alllow selection in any room" sinnvoll.


    7. Automatically bookmark selected object


    Objekt wird automatisch als markiert gespeichert, um z.B. in einem anderen Raum einen Trigger dafür zu setzen.


    siehe auch: Bookmark object


    8. Use winroomedit cardinal direction hints


    Himmelsrichtungen so wie im alten NGLE Editor darstellen


    siehe auch: Vergleich NGLE vs. TE Himmelsrichtungen


    9. Show rendering statistics


    Anzahl von Räumen, Moveables, Statics und aktuell ausgewählten Objekten wird oben links angezeigt.


    10. Show FPS


    Anzahl der Frames pro Sekunde


    11. Reset camera on room switch


    Ansicht des Raumes wid jedesmal auf Standardsicht gesetzt, wenn man Räume unter "Room Options" wechselt.


    12. Animate ghost block unfolding


    Kleine visuelle Spielerei bei Ghost Blöcken. Sie werden beim Setzen "ausgefahren".


    13. Animate camera on ... (für die Raumansicht im 3D Modus)


    Room Switch


    Befindet sich hier ein Häkchen, fährt man quasi in die Nähe des nächsten ausgewählten Raumes.

    Ohne Häkchen bleibt die Kamera einfach in der momentanen Position und wechselt ohne Bewegung zum ausgewählten Raum.


    Relocation


    Befindet sich hier ein Häkchen, gleitet man quasi zum dem mit Alt + Y ausgewählten Punkt im Raum. (Cursor wird zum Kreuz)

    Ohne Häkchen kann man abrupt zu den mit Alt + Y ausgewählten Punkten wechseln.


    Reset


    Befindet sich hier ein Häkchen, gibt es eine gleitende Bewegung wenn man die Kameransicht unter View > Reset camera position oder mit F6 zurücksetzt.

    Ohne Häkchen wird einfach abrupt auf Standard zurückgesetzt.


    14. Field of View


    Einstellung des Bearbeitungssichtfeldes von Räumen. Hat Auswirkung auf den Winkel, die Entfernung etc.


    Amerkung:

    Vorsicht beim Setzen von zu hohen Werten. Dadurch kann der Raum verzerrt aussehen.


    15. Maximum portal room depth in "Draw portals" mode


    HIer kann man einstellen, wie viele Räume man sehen möchte, die sich unter einem aktiv ausgewählten Raumes befinden.


    Anmerkung:

    Funktioniert nur wenn man nur "Draw portals" ausgewählt hat und nicht noch zusätzlich "Draw all Rooms".

    Und natürlich müssen sich auch mehrere Räume unter einem Raum befinden. (z.B. bei sehr tiefen Gruben oder Gräben)


    16. Block outline width


    Einstellen der Dicke der Kontur der Blöcke (Squares) von Räumen (schwarze Umrandung)


    Text


    Einstellen von Textattributen im 3D Modus z.B. Text der Himmelsrichtungen, der Raumnamen usw.


    1. Font (requires restart):


    Einstellen der Schriftart. Erfodert Neustart des Editors


    Setzt man ein Häkchen bei "Bold" wird die Schrift fett dargetellt.


    2. Font size (requires restart):


    Einstellen der Schriftgröße. Erfodert Neustart des Editors


    3. Draw dark rectangular text overlay


    Befindet sich hier ein Häkchen hat der Text einen schwarzen Hintergrund.

Share