WADTool WadTool - 01 erster Start

  • WadTool - erster Start

    WadTool - erster Start


    WadTool ist der moderne Ersatz für den in die Jahre gekommenen Wadmerger. Damit können wir die Objekte, die sich in einem Level befinden, bearbeiten. Animationen erstellen oder verändern uvm. Im Gegensatz zum Wadmerger besteht unser Objektpaket nicht mehr aus vielen einzelnen Dateien wie ".wad", ".was", ".swd" usw., sondern aus einer einzigen Datei mit der Endung ".wad2". WadTool arbeitet Hand in Hand mit dem Tomb Editor.


    WadTool kann sowol das alte Wadformat ".wad"als auch das eigene Format ".wad2" laden. Speichern geht allerdings nur in dem neuen ".wad2" Format.


    Das Programm befindet sich automatisch im gleichen Ordner wie der Tomb Editor, Wir erkennen es an einer Exe mit rötlichem Icon.

    Falls wir bei der Installation des Tomb Editor eine Verknüpfung auf dem Desktop erlauben, erscheint es neben den Verknüpfungen der anderen Programme ebenfalls als rötlicher Block.


    Starten wir WadTool nun zum ersten Mal, erhalten wir folgende Benutzeroberfläche. Diese wird später noch einmal ausführlicher erklärt.



    Links: Hier können wir ein Wad (.wad oder .wad2) oder eine Datei aus den Original spielen Tr1 - TR5 laden, oder eine ".wad2" Datei neu anlegen. Speichern geht allerdinsg nur im ".wad2" Format.


    Rechts: Hier können wir ein Quellwad (.wad oder .wad2) oder eine Datei aus den Originalspielen TR1 - TR5 laden, aus dem wir Objekte holen können.


    Mitte: Hier befindet sich das ausgewählte Objekt, welches wir im Animation Editor animieren oder im Skeleton Editor die Meshes verändern, bzw. neu anordnen können.


    Tipp:

    Leider ist das neue ".wad2" Format nicht kompatibel mit STRPIX, um z.B. Objekte umzutexturieren. Man kann zwar mit WadTool Meshes aus Blender, Metasequoia mit UV Mapping importieren, aber noch nicht im WadTool exportieren. Wer sich ausserdem nicht mit diesen Programmen auskennt, dem bleibt im Moment nur ein kleiner Workaround.


    Man legt sich immer auch ein Wad im alten Format mit Wadmerger an. Damit dann Objekte in STRPIX verändern und dann dieses alte ".wad" Format mit WadTool in das neue ".wad2" Format importieren und abspeichern.

Share